Eisenbahnliebe

Die Musik-Revue


Der Zug hielt am 3. Dezember im Löwensaal Darmstadt- Arheilgen

„Eisenbahnliebe“: Kreative Musikrevue in Darmstadt

Das Bürgerhaus in Darmstadt-Arheilgen "Zum Goldenen Löwen" bietet am 3. Dezember einen ganz besonderen Leckerbissen!
Die Musikrevue "Eisenbahnliebe" lädt dort zu einer musikalischen Reise ein. Eingebettet in eine Lovestory rund um die Eisenbahn präsentiert "Jim und das Dampfkessel-Orchester" ein Feuerwerk beliebter und fast vergessener deutscher Hits der 60er und 70er Jahre. Es wird erzählt, wie die Zugbegleiterin Marie und der ehemalige Bademeister Paul letztendlich wieder zusammenfinden. Im Zug natürlich.
Das Orchester, bestehend aus semiprofessionellen Musikerinnen und Musikern aus Darmstadt und Umgebung, gestaltet zusammen mit engagierten Laiendarstellern diese Revue auf hohem Niveau.
Bereits in Messel statt und in Klein-Gerau hielt der Zug, zur Abfahrt gab es stehende Ovationen der Gäste.
Die Reise beginnt um 20:00 Uhr, der Einlass ist ab 19:00 Uhr.

Der Zug hielt in Klein-Gerau.
Eine erfolgreiche Vorstellung bot das Ensemble am 9. April im Volkshaus Klein-Gerau. Das Publikum dankte es mit anhaltendem Applaus.

Eine Gruppe Laiendarsteller und Musiker rund um Darmstadt präsentieren mit viel Einsatz und großer Spielfreude eine Musik-Revue auf hohem Niveau.

Mit Unterstützung des Eisenbahnmuseums Darmstadt-Kranichstein


Manchmal denkt Marie noch an Paul.

Bei Licht besehen, hatten die beiden sich aber aus den Augen verloren.

Paul, der Bademeister im Hallenbad geworden ist und Marie, die bei der Bahn arbeitet als Zugbegleiterin, die meisten Leute sagen Schaffnerin.

 

Und gerade die Eisenbahn soll Marie und Paul wieder zusammenbringen, aber auf welch‘ seltsamen Umwegen und durch einige merkwürdige Zufälle.

Denn wann sitzt schon mal ein richtiger Cowboy neben einem im Coupé?
So soll nur so viel verraten werden: Alte Liebe rostet nicht!

Nur, ob es für unsere beiden so ausgeht wie in den alten Filmen mit Conny und Peter in der noch jungen BRD, wird hier natürlich nicht verraten.

 

Seien Sie neugierig und besuchen Sie unsere Musik-Revue „Eisenbahnliebe“.

Bitte einsteigen und Türen schließen!

 

Gesamtleitung: Rolf Hartmann, Kontakt: rolf.hartmann@gmx.de